Sauerteig für Einsteiger

Sauerteig für Einsteiger

 

In diesem Kurs werden Sie den Respekt vor Sauerteig verlieren. Sie werden Schritt für Schritt lernen,

 

-        wie man einen Sauerteigstarter (Anstellgut im Bäckerdeutsch genannt) füttert und am Leben erhält.

 

-        wie man einen Teig knetet und was Strecken und Falten bedeutet.

 

-        wie man seine Reife beurteilt.

 

-        welche Möglichkeiten es gibt, ihn zu formen.

 

-        wie man ihn zur Verschönerung einritzen kann.

 

-        wie man ihn im Haushaltsofen (fast) wie ein Bäcker bäckt.

 

-        wie man die Gehzeiten des Teiges dem eigenen Tagesrhythmus anpasst.

 

-        wie man aus Sauerteig Schokokuchen herstellen kann.

 

In diesem Kurs stellen wir nicht nur ein helles Weizenbrot her, sondern auch einen saftigen Schokokuchen. Eines der Brote als auch der Schokokuchen werden im Kurs verkostet, die anderen Laibe können (halbiert) mit nach Hause genommen werden.

 

Wir stellen unsere Teige mit dem üblichen Küchenequipment (Handrührer, Thermomix, Kenwood) her. Gebacken wird in einem normalen Haushaltsofen. So können Sie das Gelernte daheim einfacher nachmachen.

 

Zudem bekommen Sie auch einen eigenen Sauerteig im Schraubglas und einen kleinen Teigling, den Sie am nächsten Tag daheim backen können. Deswegen sollten Sie eine mittelgroße Plastikschüssel mit Deckel zum Kurs mitbringen (eventuell zusätzlich eine kleine Dose für die Reste des Schokokuchens).

 


 

Zeit:  ca 5 Std.

86 €

maximal 5 - 8 Personen